Kursthemen

  • Gliederung

  • 1. Einführung

    Recherche

    Fachdatenbanken sind digitale Verzeichnisse, die wissenschaftliche Informationen zu einem Themengebiet enthalten.

    Es gibt sowohl Bibliographien, die bestandsunabhängig Literaturangaben verzeichnen als auch Volltextdatenbanken, die direkt zur elektronischen Ressource führen. Im Gegensatz zu Suchmaschinen, die ebenfalls auf Volltexte verweisen, liefern Fachdatenbanken nur thematisch relevante und geprüfte Ergebnisse.

    Die Inhalte von Datenbanken gehören zum sogenannten "Deep Web" und sind häufig nicht direkt durch Suchmaschinen auffindbar.

  • 2. Datenbank-Informationssystem (DBIS)

    Einen umfassenden Überblick über internationale wissenschaftliche Fachdatenbanken liefert das Datenbank-Informationssystem (DBIS). DBIS umfasst deutschlandweit den größten Bestand internationaler Fachdatenbanken, die sowohl frei zugänglich sind als auch lizenzpflichtig angeboten werden.

    DBIS bietet als Sucheinstieg eine alphabetische Liste aller enthaltenen Titel sowie eine Suche nach Fachgebieten. Ampelsymbole geben Auskunft über die verschiedenen Zugriffsmöglichkeiten (frei zugänglich, im Bibliotheksnetz verfügbar, kostenpflichtig). Viele von der GWLB lizenzierte Datenbanken sind mit einem gültigen Bibliotheksausweis auch per Fernzugriff von zu Hause aus nutzbar. Hierbei wird zur Authentifizierung beim Aufrufen der jeweiligen Datenbank die eigene Bibliotheksausweisnummer und das dazugehörige Passwort eingegeben.

    DBIS verzeichnet nicht nur Fachdatenbanken, sondern liefert auch gleich wichtige Informationen dazu in der Detailansicht.

    DBIS Detailansicht

  • 3. Fachdatenbanken vorgestellt: Germanistik

    Die Auswahl der empfohlenen Angebote nehmen die fachlich zuständigen Fachreferate vor. Diese sind für die Literatur- und Medienauswahl zuständig und können Ihnen so bei Ihrer Forschung behilflich sein: https://www.gwlb.de/recherche-sammlungen/geistes-und-sozialwissenschaftliche-angebote.
    Bei Fragen zu der Recherche in Datenbanken erreichen Sie uns per E-Mail unter information@gwlb.de.

    • BDSL online (mit gültigem Bibliotheksausweis der GWLB auch außerhalb der Bibliothek zugänglich)

      Die Bibliographie der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft ist eine der TOP-Datenbanken in DBIS, die die GWLB mit Fernzugriff lizenziert hat. Hier sollte Ihre bibliographische Recherche zur Germanistik starten!

    • Kindlers Literatur-Lexikon (mit gültigem Bibliotheksausweis der GWLB auch außerhalb der Bibliothek zugänglich)

      Der Wert dieses Lexikons besteht nicht nur in den allgemeinen bibliographischen Angaben, sondern auch im Verweis auf wichtige Literatur einer Person sowie weiteren Quellenangaben.

    • Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (mit gültigem Bibliotheksausweis der GWLB auch außerhalb der Bibliothek zugänglich)

      Lexikon der zeitgenössischen, aktuellen Literatur seit 1945 im deutschsprachigen Raum.

    • F.A.Z.-Portal (mit gültigem Bibliotheksausweis der GWLB auch außerhalb der Bibliothek zugänglich)

      Zugang zum gesamten Archiv der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, deren Feuilleton als das wichtigste der Bundesrepublik galt und gilt.

    • Germanistik im Netz (frei verfügbar)

      Fachportal zur deutschen Sprache und Literatur mit umfangreicher Literaturdatenbank.

  • 4. Fachdatenbanken vorgestellt: Geschichte

    Die Auswahl der empfohlenen Angebote nehmen die fachlich zuständigen Fachreferate vor. Diese sind für die Literatur- und Medienauswahl zuständig und können Ihnen so bei Ihrer Forschung behilflich sein: https://www.gwlb.de/recherche-sammlungen/geistes-und-sozialwissenschaftliche-angebote.
    Bei Fragen zu der Recherche in Datenbanken erreichen Sie uns per E-Mail unter information@gwlb.de.

    • Historische Bibliographie Online (frei zugänglich)

      Dokumentation historischer Fachliteratur vorwiegend des deutschsprachigen Raums. Das eingebundene Jahrbuch "Historische Forschung" verweist zudem auf unveröffentlichtes Forschungsmaterial.

    • Jahresberichte für Deutsche Geschichte (frei zugänglich)

      Zusammen mit der Historischen Bibliographie eine der wichtigsten Bibliographien für deutsche Geschichte.

    • Nationalsozialismus, Holocaust, Widerstand und Exil von 1933-1945 (mit gültigem Bibliotheksausweis der GWLB auch außerhalb der Bibliothek zugänglich)

      Sie erhalten Digitalisate ausgewählter Dokumente der NS-Zeit, von Sachakten über Lagepläne bis hin zu Informationen über Täter und Opfer des Dritten Reichs.

    • Bundeszentrale für politische Bildung - Bereich Geschichte (frei verfügbar)

      Politische Zusammenhänge und geschichtliche Fakten werden sehr anschaulich auf den Punkt gebracht und niedrigschwellig für alle Bürgerinnen und Bürger aufbereitet. Dieses Angebot sollte bei der Recherche zur Seminararbeit im Bereich Geschichte nicht vergessen werden!

    • Niedersächsische Bibliographie (frei verfügbar)

      Bibliographie zu Literatur über Niedersachsen und Bremen sowie von Personen aus Niedersachsen und Bremen.

  • 5. Literatur

    Lauber-Reymann, Margrit: Informations-Ressourcen. Ein Handbuch für Bibliothekare und Informationsspezialisten (Bibliotheks- und Informationspraxis, Bd. 49), 2. Aufl., Berlin 2017.

    Weilenmann, Anne-Katharina: Fachspezifische Internetrecherche. Für Bibliothekare, Informationsspezialisten und Wissenschaftler (Bibliotheks- und Informationspraxis, Bd. 44), 2. Aufl., Berlin 2012.

    Möglichkeit zur Nachnutzung des Kurses nach CC-Lizenz (CC-BY-SA 4.0):

    CC-BY SA